Erotik

Erotik

Zunächst einmal sei zu erwähnen, das Erotik nicht zwangsläufig etwas mit sexuellen Handlungen zu tun hat. Erotik baut sich auf, meistens zwischen zwei Menschen die einander zugetan sind. Aber jeder hat eine andere Auffassung von Erotik. Für den einen ist es erotisch, wenn der Partner einem die Füße massiert, für den anderen ist das eine absolute Horrorvorstellung.
Ein gemütliches Essen zu zweit Laktosefrei. Eine erotische Stimmubng kann sich schon bei einem gemeinsamen Essen aufbauen, ohne das man den anderen berührt. Oft sind es Gesten und Worte, die einer Situation den erotischen Zauber verleihen.
Allerdings ist mir persönlich aufgefallen, das dass Wort Erotik oftmals mit Dingen in Verbindung gebracht wird, die meines Erachtens damit nichts zu tun haben.
So bin ich oftmals auf Filme gestossen,die als "erotisch" deklariert waren, aber in Wirklichkeit nur plumpe , schlecht gedrehte Sexfilme waren.
So kommt das Wort aber auch bei den Menschen immer wieder in verschiedensten Zusammenhängen in Gebrauch. Die leicht bekleidete Frau wird als "erotisch" bezeichnet
Genauso wie das Gefühl das sich beim gemeinsamen Kinobesuch aufgebaut hat.
Männer und Frauen haben zumeist nochmal eine unterschiedliche Vorstellung von dem Begriff Erotik. Während er von Männern meistens in Situationen benutzt wird, die direkt mit Sex zu tun haben, ist es bei Frauen eher die Beschreibung einer Situation, die Männer allenfalls unter Romantik verbuchen würden. Erotik ist eine Vorfreude, auf das was folgen kann. Erotik ist eine Stimmung, ein Gefühl, eine Moment. Würde man hundert Leute befragen, dann hätte jeder einzelne wahrscheinlich eine andere Auffassungsgabe von dem Begriff Erotik.

 

 






Impressum |